Team Goophi

individual training solutions for Individuals

Running

10er in Ostbevern

IMG_0152
Samstag Abend stand ein weiterer Wettkampf in der Heimat an, diesmal jedoch kein Triathlon sondern der Auftaktlauf des Volksbank-Laufcups in Ostbevern über 10 Kilometer. Nachdem am Morgen bereits eine Koppeleinheit absolviert und die Woche nach dem Sassenberger Triathlon hindurch trainiert wurde fiel um 17:30 Uhr der Startschuss und es ging mit vorbelasteten Beinen los.


Um dem Gedränge am Start zu entgehen lief ich die ersten hundert Meter zügiger los, fiel dann auf den geplanten Pace ab und ließ ein paar Läufer passieren. Ziemlich schnell setzte sich der spätere Sieger Kaldewei an der Front ab, dahinter versuchte eine 2er-Gruppe den Anschluss zu halten und dahinter folgten versprengt einzelne Athleten. Positionieren konnte ich mich auf dem 8. Platz, den Kontakt zu meinem Vordermann hielt ich und so geordnet ging es dann auf die weiteren 9,5 Kilometer.

IMG_0150
Die erste von zwei Runden bin ich kontrolliert angegangen, konnte bereits 3 Läufer überholen und befand mich nach 5km ca. 100m hinter dem 4. Platzierten auf der 5. Position. Der Plan für das Rennen sah vor, das Tempo nun progressiv zu steigern und bei Kilometer 7 dann noch eine Verschärfung vorzunehmen. Es fühlte sich mittlerweile jedoch schon deutlich härter an, ich lief weiterhin nach Gefühl und hielt den Pace eher bei als ihn wirklich zu steigern. Den Abstand zum Vordermann konnte ich langsam reduzieren, doch als ich mich bis Kilometer 8 auf ca. 50-70 m herangearbeitet hatte und das Tempo steigern wollte verschärfte der 4. Platzierte ebenfalls.


So konnte ich trotz weiterer Steigerung nicht weiter aufholen, lief als 5. gesamt und 1. in der Altersklasse nach 36:35 min  (NGP 3:32 / min) über die Ziellinie.
Der Lauf lief soweit gut, das Tempo war machbar und daher bin ich mit der Zeit zufrieden - die Pläne und Anweisungen funktionieren! Jetzt heißt es, an der Laufform weiter zu feilen und gemeinsam mit einem Halbmarathon die Saison abzuschließen.